15. August 2018

Unruhe und Gleichgewicht

Manchmal will ich alles auf einmal
verzettele mich in meinen Ideen und Visionen
werde ungeduldig und unruhig

Dann bin ich gereizt
unausgeglichen
nicht mehr im Fluss
und alles bereits Erreichte
wird skeptisch hinterfragt

Aber wer hinterfragt?
Bin das wirklich ich
oder ist es ein Teil meiner Vergangenheit
den ich noch nicht integriert habe?

Denn wenn ich wirklich ganz bei mir bin
im Hier und Jetzt
dann ist da keine Ungeduld
keine Unruhe
sondern die Gewissheit
dass alles gut ist

Alles ergibt sich und gelingt
genau im richtigen Augenblick
wenn ich mir vertraue
meinen Stärken
meiner inneren Stimme

Ungeduld und Unruhe
sind schrille Stimmen Relikte aus der Vergangenheit
Aber die Stimmen der Gegenwart
sind friedlich und verheißungsvoll

Es kommt darauf an
unterscheiden zu lernen
und der Stille mehr zu vertrauen
als dem Lärm

Dann ist auch wieder
alles im Gleichgewicht





Keine Kommentare: