Donnerstag, 25. Januar 2018

Nach Vorn

Vielleicht werd‘ ich im neuen Lebensjahr ein bisschen weiser
und es gelingt mir mehr Gelassenheit
Auf jeden Fall bin ich dazu bereit
doch werde ich mit Sicherheit nicht leiser

Das Lebensalter ist doch relativ
Man ist so jung wie man’s erdenkt
So sind mir viele Jahre noch geschenkt
Noch laufe ich nicht krumm und schief

Befinde mich am Puls der Zeit
und hinterfrage kritisch das Geschehen
Aufgrund des Alters lass ich mich nicht gehen
und bin zu Neuem aufgeschlossen stets bereit

Mein Geist ist wach und wird’s noch lange bleiben
bin zugewandt den Menschen und der Liebe
Selbst wenn nichts Andres übrig bliebe
lass immer mich von meinen Träumen treiben

Mit Heiterkeit beginne ich das neue Lebensjahr
und mache weiter wie das alte schloss
Ich reite vorwärts auf des Lebens Ross
und blicke nicht zurück auf das was war

Sonntag, 21. Januar 2018

Gedanken zum Älterwerden

Viele Menschen haben ein Problem mit dem Älterwerden. Warum eigentlich? Für mich ist die jeweilige Zahl nur eine Zahl und nicht mehr - unabhängig von ihrer Größe.

Je älter ich werde, umso größer wird meine Lebenserfahrung und damit auch mein Erfahrungsschatz, der mir dazu verhilft, mit allen Situationen die mir begegnen, souveräner und gelassener umzugehen. Mir geht es - unabhängig von meinem biologischen Alter - ausgesprochen gut und ich fühle mich mit und in meinem Körper ausgesprochen wohl. Sowohl mein Verstand, als auch mein Gedächtnis sind in bester Verfassung  - genauso wie mein Körper.

Ich glaube, es ist eine Frage der inneren Einstellung zu sich selbst, wie alt man sich fühlt, oder wie man dem eigenen biologischen Alterungsprozess begegnet. Somit liegt es an einem selbst, wie alt man tatsächlich ist. Und ich bin keinen Tag älter als dreißig...

Donnerstag, 18. Januar 2018

Mein neuer Gedichtband

Es ist soweit! Mein neuer Gedichtband "So wie Du bist" ist fertig und ab sofort beim Verlag erhältlich!

Dienstag, 16. Januar 2018

Entwicklungsschritte

Anscheinend ist Entwicklung niemals geradlinig
sondern sie verläuft in Wellen
und manchmal gibt es sogar scheinbare Rückschritte

Der Unterschied ist aber
dass diese alten Bilder die Verhaltensmuster
dann viel bewusster sind als früher

Ich habe für mich erkannt
dass äußere und innere Struktur
immer übereinstimmen
Und wenn Chaos im Äußeren ist
lebt es sich auch im Inneren aus

Schritt für Schritt
erobere ich mir mein Leben zurück
mit Dankbarkeit für das was ist
und für die Menschen an meiner Seite

Freitag, 12. Januar 2018

Ein neues Buch entsteht

Für mich gibt es nichts Schöneres, als an einem neuen Buch zu arbeiten.

Nachdem ich die Arbeit am Manuskript von "Mein Weg der inneren Befreiung" beendet und es auf die Reise zu verschiedenen Verlagen geschickt habe, beschäftige ich mich seit ein paar Tagen nun mit einem neuen Gedichtband.

In den letzten Monaten sind unzählige neue Gedichte entstanden, die sich mit den verschiedenen Facetten der Liebe beschäftigen. Hier eine sinnvolle Auswahl zu treffen, war nicht leicht. Aber inzwischen haben rund 70 Gedichte den Weg in die engere Auswahl gefunden und wollen "nur" noch in die richtige Reihenfolge gebracht werden, damit sie meinen, bzw. unseren Weg erzählen.

Ich halte Euch - wie immer - auf dem Laufenden!