Donnerstag, 6. Juli 2017

Therapieende

Gestern sind über zwei Jahre Gruppentherapie zuende gegangen. Und aus einem anfangs überaus skeptischen und sehr unsicheren Anhänger der Einzeltherapie ist ein überzeugtes und wirklich begeistertes Gruppenmitglied geworden, das nun sehr wehmütig ist und die Menschen aus seiner Gruppe schon jetzt vermisst.

Dabei habe wirklich sehr lange (über ein Jahr) gebraucht, um vollständig in der Gruppe anzukommen, Vertrauen zu entwickeln und mich zu öffnen. Und etliche Male habe ich den Sinn und die Wirksamkeit dieser Therapieform für mich infrage gestellt. Oft hatte ich das Gefühl, selbst in einer Gruppe von Menschen mit ähnlichen Biografien und Schwierigkeiten ein Außenseiter zu sein, der weder wirklich verstanden, noch ernst genommen wird. Bis zu dem Moment, wo ich über meinen Schatten gesprungen bin und die anderen an dem, was tatsächlich in mir vorgeht an tiefsitzenden Ängsten, an Wut und Trauer und Unsicherheiten habe teilhaben lassen und auch wirklich Anteil an ihren Schicksalen genommen habe - mich eingebracht habe.

Ich wurde als Mensch wirklich sichtbar und für meine Offenheit, für meine Ehrlichkeit und meine Empathie sehr geschätzt und gemocht. Das alles hat mir unendlich gut getan und mir Auftrieb gegeben. Und im Gegensatz zu früheren Erlebnissen in Therapiegruppen, die zum Teil auch einfach unprofessionell geleitet wurden, bin ich nicht im Stich gelassen und augegrenzt worden, wenn es mir wirklich schlecht ging, sondern bin mit viel Herz und Verständnis aufgefangen worden. Das war für mich eine neue und unfassbar schöne und nachhaltige Erfahrung!

Aus einem eher zurückhaltenden und verschlossenen Menschen ist ein kommunikativer, sich selber wieder vertrauender Mensch mit überaus reichem und differenziertem Gefühlsleben geworden. Ich habe keine Angst mehr vor neuen Wegen und vor meinen Gefühlen. Und ich kenne meine Stärken und meine Schwächen. Das macht mich zu einem ganzen Menschen, der gespannt ist auf neue Begegnungen und neue Erfahrungen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen