Donnerstag, 4. August 2016

Neubeginn

Ich hatte diesen Text zwischenzeitlich zurückgezogen. Und das aus guten Grund: Denn zwischenzeitlich sah es so aus, als sei die Verbindung, der Kontakt endgültig vorbei. Aber man soll ja bekanntlich nie "nie" sagen! Die heimlichen Voyeure unter euch muss ich leider enttäuschen, denn ich werde hier keine intimen Details zur Person, oder zu Einzelheiten ausbreiten. Und außerdem: Die regelmäßigen Leser meines Blogs kennen ohnehin meine aktuellen Gedanken und auch Gefühle zu diesem Thema...
Vielleicht noch soviel dazu: Wir sind beide Menschen mit einem sehr starken, und bisweilen nur schwer zu beherrschendem Gefühlsleben, und es ist eine echte Herausforderung, damit gemeinsam verantwortungsvoll und bewusst umzugehen. Das habe ich in den letzten Tagen sehr deutlich und schmerzhaft zu spüren bekommen. Aber ich billige mir ein gewisses Maß an Lernfähigkeit, und vor Allem Lernbereitschaft zu. Und mein Gefühlsleben wird auch weiterhin meine Baustelle sein- ob alleine, oder mit einem Menschen an meiner Seite!
 Seit gestern weiß ich es: Wir möchten und werden uns "ergebnisoffen" weiter kennenlernen! Was das heißt? Zeit zusammen verbringen, viel miteinander reden und schauen, wohin uns das führt... Wir mögen uns, fühlen uns miteinander wohl - und zumindest von meiner Seite ist da schon eine gewisse Faszination...
Aber wir sind eben auch keine Teenager mehr, die sich kopflos ineinander verlieben, sondern lebenserfahrene und vom Leben ebenso geprägte Menschen, die um ihre Vergangenheit wissen - und damit eben auch vorsichtiger geworden sind, und ein gewisses Maß an Gefühlssicherheit benötigen, bevor sie sich wirklich aufeinander einlassen. Ich finde das gut so!
Es gibt etliche Gemeinsamkeiten zwischen uns, die uns verbinden, und die unsere Kommunikation, das Grundvertrauen sehr viel leichter machen. Wir haben ähnlicher Erfahrungen gemacht - sowohl in Beziehungen, als auch in Lebenskrisen. Das verbindet, aber birgt natürlich auch gewisse Risiken. Und vieles wird davon abhängen, welchen Stellenwert, welche Bedeutung wir dem Vergangenen zubilligen. Und ob wir imstande sein werden, gemeinsam etwas Neues und Schönes entstehen zu lassen - mit viel Freude, Neugier und vor allem Leichtigkeit. Ich freue mich darauf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen