Sonntag, 5. Juni 2016

Fake-Frauen und dumme Tricksereien

Vielleicht ist es ja naiv anzunehmen, dass - wenn Frauen auf Kontaktanzeigen antworten - sie es immer genauso ehrlich meinen, wie derjenige, der die Annonce aufgegeben hat. Was die Aufrichtigkeit betrifft: da bin ich mittlerweile eines Besseren belehrt worden!

 Seit kurzem bin ich ja wieder auf "Freiersfüßen", wie man früher so schön sagte, und wäre ich ich ein leichtgläubiger Mensch, hätte ich schon jetzt deutlich weniger Kohle in der Tasche als vorher. Ich habe mehrere Anzeigen geschaltet, und mir da wirklich eine Menge Mühe gegeben, um mich so ehrlich und umfassend darzustellen wie möglich, sowie meine Vorstellungen und Wünsche. Es scheint aber "Frauen" zu geben (wenn es sich überhaupt um echte Frauen handelt), die sich damit Geld dazuverdienen, indem sie aus ihrer Sicht schwanzgesteuerte und/oder einsame Männer auf kostenpflichtige Dating-Seiten zu locken versuchen. Der Trick ist ganz einfach: sie antworten vordergründig nett und ausführlich auf die Anzeige und weisen mitten im Text darauf hin, dass sie sich aus "Diskretionsgründen" mit einem Alias auf einer (wie sich hinterher herausstellt, schweineteuren) Dating-Seite angemeldet haben. Und damit der so neugierig gewordene Mann mehr über sie erfahren, und ein Foto sehen kann, wird er gaaanz lieb gebeten, sich dort anzumelden. Eine Variante dieser Masche ist, dass "sie" für den Erstkontakt nur über die Hotline einer "Agentur" erreichbar ist.

Da das Ganze sehr professionell aufgezogen ist vermute ich, dass damit tatsächlich eine Menge Geld zu machen ist. Dumm nur, wenn Mann doch nicht einsam, dumm und naiv genug ist, sich darauf einzulassen! Jedenfalls habe ich von den Damen nie wieder etwas gehört, wenn ich ihnen sehr höflich zu verstehen gegeben habe, dass ich mich grundsätzlich nicht auf soetwas einlasse, und andere Wege des Kennenlernens bevorzuge.

Aber ein wenig traurig macht mich das schon: denn was für ein Männerbild haben solche Menschen? Und haben sie jemals eine wirklich glückliche und erfüllte Partnerschaft erlebt? Aber vielleicht bin ich ja bloß ein blöder und weltfremder Romantiker, der naiver Weise noch immer an die große Liebe glaubt, und der darauf hofft, "die Eine" auch auf diesem Weg treffen zu können...Wer weiß?






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen