Donnerstag, 30. Juni 2016

Ein neuer Job oder die Sache mit dem Löwenbändigerhut

In einem Sketch der legendären Monty Pythons Truppe kommt ein Mann zum Berufsberater und erklärt ihm, er wolle aus seinem Job als Buchhalter aussteigen und Löwenbändiger werden. Zur Vorbereitung habe er sich außerdem bereits einen Löwenbändigerhut gekauft. Während des Gesprächs stellt sich dann aber heraus, dass er irrtümlich Ameisenbären für Löwen gehalten hat, und somit hat sich sein Wunsch nach einem Jobwechsel fürs Erste erledigt.
Warum erwähne ich diese Episode? Mitte der Neunzigerjahre hatte ich eine Umschulung zum Bürokaufmann begonnen, und mich im diesem Rahmen mit dem Thema Buchhaltung befasst, was mich zunehmend faszinierte. Ein guter Freund, dem ich von meiner Begeisterung für diesen Bereich erzählte, hat mich damals im Scherz gefragt, ob ich denn bereits einen Löwenbändigerhut besäße.
An diese Begebenheit musste ich denken, als ich die Zusage für meinen neuen Job bei der Hausverwaltung bekam, bei dem es schwerpunktmäßig um Buchhaltung geht - worauf ich mich sehr freue. Und in den nächsten Wochen werde ich mich ein wenig darauf vorbereiten, indem ich mich mal wieder mit Buchhaltung befasse. Und dabei meinen Löwenbändigerhut tragen werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen