Freitag, 13. Mai 2016

Nach der Einarbeitung - ein Resumee

Die ersten zwei Wochen im neuen Job sind geschafft und ich auch. Gerade die letzten Tage waren der pure Stress für mich und die Arbeitsbelastung hoch - so hoch, dass ich zeitweise den Überblick verloren habe.

Ich werde mich umorientieren müssen, denn wenn meine seelische Gesundheit gefährdet ist, hört der Spaß auf. Nicht, dass ich mich intelektuell überfordert fühle; nein, es ist das Pensum, das zu bewältigen mir schwer fallen wird. Denn selbst zu zweit waren die anfallenden Aufgaben kaum in der vorgesehenen Zeit zu schaffen, was durchaus Rückschlüsse darauf zulässt, wie es sein wird, wenn ich allein, wie vorgesehen, an meinem Arbeitstag versuchen werde, mein Pensum abzuarbeiten.

Das Gute an dieser Situation ist, dass ich es rechtzeitig erkannt habe, und mir mein Wohlbefinden inzwischen um einiges wichtiger ist, als die Bestätigung durch eine Erwerbstätigkeit. Denn darauf angewiesen bin ich nicht. Und das nimmt mir den Druck, um jeden Preis arbeiten zu müssen, und damit Kompromisse einzugehen, die meiner seelischen Gesundheit und meinem mühsam austarierten Gleichgewicht zuwider laufen.

In jedem Fall sind es interessante Einblicke in die "normale" Arbeitswelt, die ich gewinnen konnte, und die Bekanntschaft von sehr aufgeschlossenen und hilfsbereiten Menschen, die trotz aller Hektik manches aufgefangen haben.

Um Missverständnissen vorzubeugen: ich schmeiße die Brocken nicht einfach hin, sondern schaue mich in Ruhe und sehr sorgfältig nach Alternativen um, bevor ich dieses durchaus spannende Abenteuer beende, um möglichst nahtlos etwas Neues zu beginnen. Das bin ich mir und meinem neuerworbenen Selbstwertgefühl schuldig - und ein wenig habe ich auch Blut geleckt, was das regelmäßige Arbeiten betrifft. Denn ich habe mit Erstaunen festgestellt, über wieviel innere Disziplin ich verfüge und, dass es trotz aller Belastung auch Spaß macht, am Morgen zur Arbeit zu fahren. Und das gebe ich nicht so ohne Weiteres auf.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen