Mittwoch, 27. April 2016

Wieder arbeiten dürfen

Für diejenigen von Euch, die sich tagtäglich gefrustet zu ihrem Arbeitsplatz quälen, und deren Motivation sich in einem mehr oder weniger gutgefüllten Bankkonto am Monatsende erschöpft, mag diese Überschrift wie blanker Hohn klingen.

Wieder arbeiten dürfen? Ja, ich darf wieder arbeiten! Über ein Jahr hatte ich nach einem Minijob gesucht, und das erfolglos. Nun habe ich zwar seit geraumer Zeit ausreichend Arbeit mit dem Schreiben gefunden, und fühle mich ausgefüllt und sehr befriedigt dadurch. Aber das Schreiben allein macht mich nicht satt, und meine Geldnöte sind unverändert. Außerdem wird es mir guttun, meinem Kopf auch andere, mir noch unbekannte Tätigkeiten zuzumuten, die mich auf andere Gedanken, aber die mich vor Allem in Kontakt und Austausch mit andere Menschen bringen. Und das regelmäßig. Und gegen Bezahlung. Natürlich ist Geld für mich nicht alles. Aber es ist Mittel zum Zweck, um wieder mehr Spielraum zu haben, und wieder mehr am Leben teilhaben zu können. Das ist mir wichtig, denn Armut isoliert!

Ich darf also ab Mai wieder arbeiten und Geld verdienen. Das gibt meinem Leben eine weitere neue Ausrichtung, auf die ich sehr gespannt bin




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen