Sonntag, 17. April 2016

Update zu : Buch ist fertig und Fundraising

Gestern schrieb ich:

"Nach einer relativ kurzen, aber umso intensiveren Zeit ist es soweit: das Buch ist fertig und trägt den Titel:

"Grenzgänger 
Autobiografische Fragmente und der Versuch ihrer Zuordnung" 
ISBN: 9783839167373

Es ist ab Ende der nächsten Woche lieferbar! 

Ich habe in den letzten Tagen das Manuskript sorgfältig redigiert und vervollständigt, bis ich das sichere Gefühl hatte: Es ist rund und stimmig!

Gleichzeitig habe ich mir natürlich auch Gedanken dazu gemacht, auf welche Weise ich das Buch veröffentlichen will. Und habe mich dafür entschieden, es über einen Online-Verlag (www.bod.de) in die Welt zu bringen, und zwar sowohl als klassisches Buch (Paperback, ca. 120 Seiten), als auch als E-Book. Es wird sowohl über den stationären Buchhandel, als auch über alle gängigen Online-Shops (Amazon, etc.) bestellbar sein.

Bewusst habe ich mich dabei gegen eine klassische Verlagssuche entschieden, und zwar deswegen, weil ich als unbekannter Autor mit meiner sehr speziellen Thematik auf normalen Weg ohnehin keine Chance habe, einen Verlag zu finden der bereit ist, das unternehmerische Risko zu tragen. Und weil mir das Buch so wichtig ist, dass ich keine wertvolle Zeit damit vergeuden möchte, wahrscheinlich jahrelang und vergeblich einen Verleger zu suchen.

Ich habe ein sehr günstiges Angebot gefunden, das meinen Ansprüchen genügt, und das mir alle Freiheiten lässt, mein Buch selber zu bewerben und aktiv zu "vermarkten". Mein Problem dabei ist aber, dass ich nicht über die nötigen Mittel verfüge, das Projekt zu verwirklichen. Aus diesem Grund wende ich mich an Euch: Gibt es jemanden unter Euch, der bereit und in der finanziellen Situation ist, mich mit einem seinen Möglichkeiten angepassten Geldbetrag (beispielsweise 5€, oder 10€) zu unterstützen, damit ich das Buchprojekt ans Laufen bringen kann, und die Möglichkeit habe, mir die nötige Menge an Beleg- und Rezensionsexemplaren zu beschaffen?

Natürlich soll diese Unterstützung nicht ohne Gegenleistung bleiben: Diejenigen, die mich so großzügig unterstützen, bekommen selbstverständlich ein von mir signiertes und mit Widmung versehenes Freiexemplar des Buches geschenkt!

Es mag vielleicht Menschen geben, die dieses Ansinnen unangemessen finden. Aber auch ich musste mit mir ringen, bis ich mich zu diesem Schritt entschlossen habe. Denn um Gefallen zu bitten, fällt mir nicht leicht! Aber mir liegt dieses Buch aus verschiedenen Gründen sehr am Herzen und ich halte es (nicht nur für mich!) für wichtig.

Wer meine Begeisterung teilt und mir helfen möchte, der melde sich bitte entweder über Facebook bei mir, oder unter eckhardneuhoff@mail.de. Ich bin gerne bereit, eventuelle Fragen oder Bedingungen zu besprechen!

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus!"

Nachtrag: Mit Fundraising habe ich - wie mit so vielem anderen- keinerlei Erfahrung! Deshalb muss ich es als Erfahrung verbuchen, mit einem zu großen Geldbetrag möglicherweise abzuschrecken. Aus diesem Grund nenne ich keine konkrete Summe mehr, sonder überlasse es Eurer Entscheidung und Eurem Geldbeutel, mit welcher Summe ihr mich unterstützen könnt und möchtet!

Außerdem ein großes Sorry für meinen inzwischen gelöschten heutigen Post! Er war übereilt und meiner mangelnden Erfahrung in solchen Dingen geschuldet!

Danke für Euer Verständnis!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen