Montag, 7. Oktober 2013

Ein-Bildung

Manche Menschen halten sich
für sehr gebildet, obwohl sie
mit ihrem Nichtwissen
dicke Bücher füllen könnten.

Sie äußern sich ungeniert
zu jedem Thema,
und das gänzlich frei
von jeglicherSubstanz
und unbeleckt von Tiefgang.

Und sie glauben allen Ernstes,
die Welt habe
auf ihre Meinung gewartet
und müsse sich gefälligst
in Demut und Dankbarkeit
vor ihnen und ihrer Weisheit verneigen.

In Wirklichkeit sind diejenigen,
die still und zurückhaltend
am Rande stehen,
oft die Klügeren
und wirklich gebildeten.

Sie wissen um ihre Begrenztheit
und kennen die Lücken in ihrem Wissen.
Und wirkliche Bildung zeigt sich
im Schweigen zum richtigen Moment.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen