Samstag, 19. Oktober 2013

Beziehungs-Weise

Beziehungen- für mich ein fremdes Wunderland
verwoben mit Klischeebehaftetem...
Wieviele Rollen habe ich gespielt,
aus denen ich dann irgendwann
entsetzterleichtert flüchtete?

Mich wirklich einzulassen und hinzugeben,
und das ohne Selbstverlust-
ist nie gelungen und hat
tiefste Spuren hinterlassen.

Und doch sehne ich mich nach dem,
was ich nie wirklich hatte
und schrecke im selben Moment
ahnungsangstvoll davor zurück.

Mich anzunähern heißt volles Risiko
und das Spiel der Gedanken mit dem Ideal
ist soviel ungefährlicher.

Aber die schmerzende, vermissende Leere,
sie lässt sich so nicht füllen...
Und die wirklichen, tiefen Gefühle
verkümmern immer mehr,
denn schließlich sind sie schon zu lange
aus der Übung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen