Montag, 13. Mai 2013

Es reimt...

Lebe im Schatten-
scheue das Licht
ertrage es nicht
und hasse die glatten
Wohlstandsvisagen.

Bin Dichter nur
und folge der Spur
der Inspiration-
Da ist sie schon!

Gebäude aus Sprache
möchte ich bauen
und lernen, vetrauen
und doch ist die Sache
hochkompliziert.

Auf der Suche schon lange
und mir wird Angst und Bange
den Zug zu verpassen...
Ich sollte das lassen.

Statt dessen nur Schreiben
die Ängste vertreiben-
In Arbeit gebunden
schon sind sie verschwunden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen