Montag, 11. Februar 2013

Geschwister

Gechwisterliebe wird oft unterschätzt
denn schließlich kann man sich ja
seine Verwandtschaft nicht aussuchen.
Und ich glaube,
dass oft die gemeinsamen Eltern
das einzig Verbindende sind.
Man geht verschiedene Wege
und begegnet dem Anderen
mit gleichgültiger Ignoranz.
Aber wenn das Gemeinsame
größer ist als das Trennende
und das gemeinsam und ähnlich Erlebte
zu einem festen Band
von Zugehörigkeit, gegenseitigem Respekt,
ja Zuneigung wird, entgegen allen Widrigkeiten-
dann wird etwas geschaffen
das stärker als Vieles ist.
Und ich bin glücklich,
das erfahren zu dürfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen