Montag, 4. Februar 2013

Fragen...

Wenn mich jemand bittet, auf den Punkt zu kommen, wieviel Platz gibt es dann dort?
Wenn es jemandem die Sprache verschlägt, darf ich ihn dann fragen, wohin?
Wenn jemand sagt, er sei verwirrt, darf ich ihn dann entwirren?
Wenn jemand behauptet, etwas sei Sprachlich nicht auf der Höhe, darf ich dann fragen, wo es ist?
Was ist das Gegenteil von Spitzfindig?
Wenn jemand sagt, er sehe in etwas keinen Sinn, liegt das dann an den Augen?
Wenn jemand keine Worte findet, wo muss er dann suchen?
Warum heißt es statt "Fragen über Fragen" nicht "Fragen unter Fragen"?
Wenn jemand einen wertvollen Rat gibt, was müssen die Anderen dafür bezahlen?
Welche Position muss ich einnehmen, damit jemand auf mich zählen kann?
Wenn jemand sich in seinem Erfolg sonnt, was passiert dann bei bedecktem Himmel?
Auf welchem Weg gelangt man auf die Höhe der Zeit?
Warum gibt es nie eine Wegbeschreibung, wenn jemand darauf drängt, zum Ende zu kommen?
Wenn etwas fortgesetzt wird, wo ist es dann?

to be continued...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen