Mittwoch, 30. Januar 2013

Gedankenwelt eines Psychos

Gedankenwelt eines Psychos...
Das klingt nach Krankheit, nach Verwirrtheit
und vielleicht ein wenig nach Wahn...
Aber tatsächlich ist es nur
gesunder Zynismus
und etwas vorauseilende Beschwichtigung
für die Menschen, die noch immer glauben
Psychiatriepatienten seien allesamt Irre
denen man nicht über den Weg trauen kann
weil sie unberechenbar und dumm sind.
Aber in Wirklichkeit sitzen die Irren
an den Schalthebeln der Macht
abgeschnitten von der Wirklichkeit des Lebens
und unberührt von den Sorgen und Nöten der Normalsterblichen.
Und ich nehme mir das Recht
unangepasst und jenseits der Konvention zu leben
denn meine Sinne sind geschärft und empfindsamer
als die der meisten meiner werten Mitmenschen.
Mitgefühl und Gerechtigkeitssinn
kommen ja immer mehr aus der Mode
aber die hat mich ja noch nie wirklich interessiert.
Also ist die Gedankenwelt eines Psychos
vielleicht ein wenig differenzierter und lebendiger
und hoffentlich interessanter als das Mittelmaß...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen