Sonntag, 9. Dezember 2012

Ein Abschied

Manchmal müssen wir
Abschied nehmen
nicht von Menschen
sondern von
Träumen
Sehnsüchten
Hoffnungen.

Und ich weiß nicht
was mehr schmerzt
denn aus Träumen
Sehnsüchten
Hoffnungen
erschaffen wir
mit Begeisterung
unser Leben
unsere Ziele.

Sie machen
unser Leben
lebenswert
und der Abschied von ihnen
ist jedesmal
ein kleiner Tod
ein Funken weniger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen